Datenschutzerklärung

Wir, die Kanzlei Rechtsanwälte Denker, Höh  Partner mbB freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite und Ihrem Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie der bürgerliche Name, die Anschrift, die Telefonnummer, E-Mail und das Geburtsdatum.

Da diese Daten besonderen Schutz genießen, werden sie bei uns nur im technisch erforderlichen Umfang erhoben. Nachfolgend werden wir Ihnen entsprechend unserer Pflicht erläutern, welche Informationen wir während Ihres Besuches auf unserer Internetseite erfassen und wie diese genutzt werden.

Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit den Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu). Wir werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zur Bearbeitung von Anfragen und ggf. zur Abwicklung von Bestellungen / Verträgen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erheben, verarbeiten und speichern. Nur wenn Sie zuvor Ihre Einwilligung gesondert erteilt haben, erfolgt eine Nutzung Ihrer Daten auch für weitergehende, in der Einwilligung genau bestimmte Zwecke, z.B. für Informationen über Angebote per Newsletter, etc.

1. Verantwortliche Stelle i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist:

Rechtsanwälte Denker, Höh & Partner mbB
Lessingstraße 17
58509 Lüdenscheid
Telefon: 02351 17870
Fax: 02351 178717
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Ansprechpartner für Fragen des Datenschutzes –Datenschutzbeauftragte

In Fragen des Datenschutzes steht Ihnen unsere Datenschutzbeauftragte zur Verfügung: Rechtsanwältin Alina Nitschke, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3. Pseudonymisierte Nutzung der Internetseite

Sie können unsere Internetseiten grundsätzlich besuchen, ohne uns personenbezogene Daten mitzuteilen. Pseudonymisierte Nutzungsdaten werden nicht mit den Daten des Trägers des Pseudonyms zusammengeführt. Eine Erstellung von pseudonymen Nutzungsprofilen findet nicht statt.

4. Besondere Funktionen der Internetseite

Unsere Seite bietet Ihnen verschiedene Funktionen, bei deren Nutzung von uns personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert werden. Nachfolgend erklären wir, was mit diesen Daten geschieht:

a) Kontaktformular

Die über unser Kontaktformular aufgenommenen Daten werden wir nur für die Bearbeitung von Anfragen, die durch das Kontaktformular eingehen, verwenden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, es sei denn, die Kontaktaufnahme erfolgt zum Zweck des Vertragsschlusses oder es besteht bereits ein Vertragsverhältnis. Sodann ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage.  Nach Bearbeitung der Anfrage werden die erhobenen Daten innerhalb von sechs Monaten gelöscht.

b) Statistische Auswertung der Besuche dieser Internetseite

Wir erheben, verarbeiten und speichern bei dem Aufruf dieser Internetseite oder einzelner Dateien der Internetseite folgende Daten: IP-Adresse, Webseite, von der aus die Datei abgerufen wurde, Name der Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und Meldung über den Erfolg des Abrufs (sog. Web-Log). Diese Zugriffsdaten verwenden wir ausschließlich in nicht personalisierter Form für die stetige Verbesserung unseres Internetangebots und zu statistischen Zwecken. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. f DSGVO.

c) Unterrichtung über die Nutzung von Cookies

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Bei den sog. 'Cookies' handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser auf Ihrem Rechner ablegen kann. Der Vorgang des Ablegens einer Cookie-Datei wird auch 'ein Cookie setzen' genannt. Sie können Ihren Browser selbst nach Ihren Wünschen so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich akzeptieren oder grundsätzlich ausschließen. Cookies können zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden, z.B. um zu erkennen, dass Ihr PC schon einmal eine Verbindung zu einem Webangebot hatte (dauerhafte Cookies) oder um zuletzt angesehene Angebote zu speichern (Sitzungs-Cookies). Wir setzen Cookies ein, um Ihnen einen gesteigerten Benutzerkomfort zu bieten. Unseren Partnerunternehmen ist es jedoch nicht gestattet bzw. es ist den Partnern technisch unmöglich, über unsere Webseite personenbezogene Daten mittels Cookies zu erlangen, zu verarbeiten oder zu nutzen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen es uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (dauerhafte Cookies). Durch die Art und Weise wie wir Cookies einsetzen, entstehen Ihnen weder Nachteile noch Risiken. Um unsere Komfortfunktionen zu nutzen, empfehlen wir Ihnen, die Annahme von Cookies für unser Webangebot zu erlauben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO.

d) Google-Maps

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden.

Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter "Nutzungsbedingungen von Google Maps". https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html

5. Datensicherheit und Datenschutz, Kommunikation per E-Mail

Ihre personenbezogenen Daten werden durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so gespeichert, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, sodass wir Ihnen bei Informationen mit hohem Geheimhaltungsbedürfnis den Postweg empfehlen.

6. Weitergabe von Daten

Die Übermittlung der personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den genannten aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Die personenbezogenen Daten werden nur an Dritte weitergegeben, wenn eine ausdrückliche Einwilligung hierzu erteilt worden ist, es für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund besteht, dass ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe besteht. Eine Weitergabe an Dritte findet auch statt, sofern eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder es für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen erforderlich ist.

7. Betroffenenrechte

Nach der DSGVO haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ein Recht auf Bestätigung, Berichtigung, Einschränkung der Bearbeitung, Sperrung oder Löschung sowie Übertragbarkeit dieser Daten.

Der Auskunftsanspruch besteht über folgende Informationen:

  • Verarbeitungszweck
  • Kategorien personenbezogener Daten
  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Daten offengelegt worden
  • Dauer der Speicherung
  • Information über die Herkunft der personenbezogenen Daten, sofern diese nicht bei der betroffenen Person erhoben worden sind

Sie haben das Recht eine Bestätigung über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu erhalten. Sollten Ihre personenbezogenen Daten unrichtig erhoben worden sein, steht Ihnen ein Anspruch auf Berichtigung zu.

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung erhalten Sie, wenn folgende Voraussetzungen gegeben sind:

  • für die Dauer, in der die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestritten wird
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person eine Löschung ablehnt
  • der Verarbeitungszweck ist weggefallen, die personenbezogenen Daten werden jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt
  • es wurde Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 I DSGVO eingelegt

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Zudem haben Sie einen eigenen Löschungsanspruch, wenn:

  • die personenbezogenen Daten  für nicht notwendige Zwecke oder unrechtmäßig verarbeitet worden
  • die Einwilligung widerrufen oder Widerspruch erhoben worden ist
  • die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt
  • die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 I DSGVO erhoben

Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet einen Anspruch auf  Erhalt eines strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Formates der personenbezogenen Daten sowie auf Übermittlung der personenbezogenen Daten von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen, sofern hiervon die Rechte Dritter nicht beeinträchtigt sind.

8. Widerspruchs- und Widerrufsrecht

Sie haben darüber hinaus das Recht, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die auf Grund von Art. 6 I e, f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Auch die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten kann jederzeit widerrufen werden.

Die Geltendmachung Ihrer Ansprüche können Sie jederzeit an die Datenschutzbeauftragte an folgende Adresse senden:

Rechtsanwälte Denker, Höh & Partner mbB
Lessingstraße 17
58509 Lüdenscheid
Telefon: 02351 17870
Fax: 02351 178717
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

9. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

10. Dauer der Speicherung

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist für Rechtsanwälte und Notare gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir auf Grund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind.

11. Aktualität und Rechtsgrundlage

Die Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitungsvorgänge von personenbezogenen Daten ergibt sich aus Art. 6 DSGVO.

Unfallaufnahme

Weitere Informationen zur Unfallaufnahme finden Sie hier.

Notruf Verkehrsanwalt

Weitere Informationen zum Notruf Verkehrsanwalt finden Sie hier.

Anwaltliches Inkasso beauftragen

Weitere Informationen zum Anwaltlichen Inkasso finden Sie hier.